Agenda

  • Lean IAM – Wege zu einer grundlegenden Vereinfachung der Benutzerverwaltung und Maßnahmen gegen die wachsende Komplexität
  • IAM International - Einbindung der verschiedenen Landesgesellschaften bei der Erstellung von einheitlichen, unternehmensweiten Benutzeridentitäten, Design von Rollen und Rechten
  • IAM Compliance, Segregation of Duties (SoD), Audits und Risiko basiertes Accesss Management in der Praxis
  • Federated Identities im Rahmen von Beteiligungen, Kooperationen, Kunden und Partnern
  • Aufbau einer einheitlichen IAM Architektur und der effektive und pragmatische Umgang mit Post Merger Integration, Konsolidierung und Migration von IAM Systemen
  • IAM Security im SAP Umfeld und beim Einsatz mobiler Endgeräte und Anwendungen

Komplette Agenda
unverbindlich anfordern