Inside Identity & Access Management 2014

24. - 25. September 2014Schloss Lerbach bei Köln

Überprüfung und Neuausrichtung der IAM Strategie auf globaler und lokaler Ebene, Access Governance, GRC & SoD, IAM Audits, Cloud und Mobile Device Access im Rahmen einer einheitlichen IAM Architektur

Durch die vielfach auftretende Dezentralisierung der Systeme, die moderne Gerätevielfalt und die Möglichkeiten, global Zugang zu Cloud-Infrastrukturen herzustellen, ist IAM von einer systembezogenen zu einer nutzer- und datenbezogenen Frage geworden.

Es erwartet Sie ein umfangreiches Programm mit sorgfältig ausgewählten Best Practice Beispielen. Direkter Einblick in Projekte namhafter Unternehmen aus dem Raum DACH.

Im Rahmen von interaktiven Round Tables und Working Groups können Sie sich auf höchster fachlicher Ebene intensiv mit den Referenten und Teilnehmern austauschen und konkrete Lösungen für anstehende Herausforderungen erarbeiten.

Mit seinem Charme und seiner Eleganz bildet das Schlosshotel Lerbach bei Köln einen Veranstaltungsort der ganz besonderen Art.

Treffen Sie

Verantwortliche und leitende Funktionen aus den Bereichen

  • Identity & Access Management
  • User Provisioning
  • IT-Security
  • IT Risk Management
  • IT Compliance
  • IT Revision

Sprecher & Moderatoren

  • Bank Julius Bär & Co. AG
  • Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG
  • Commerzbank AG
  • Deutsche Telekom AG
  • Fraport AG
  • Geberit Verwaltungs GmbH
  • Heraeus infosystems GmbH
  • KFW Bankengruppe
  • Ministerium für Inneres und Kommunales Nordrhein-Westfalen, Abteilung Verfassungsschutz
  • ••••

Kernthemen

  • Lean IAM
  • IAM International
  • IAM Compliance, Segregation of Duties (SoD)
  • Federated Identities
  • einheitliche IAM Architektur
  • Umgang mit Post Merger Integration, Konsolidierung und Migration von IAM Systemen
  • IAM Security im SAP Umfeld